Episodenverlauf - Episode 27

 

Huhu^^

 

Das Picknick ist vorbei und hat uns endlich Klarheit über unsere Gefühle verschafft. Wir wissen nun endlich, wen wir lieben und wollen nun alles daran setzen, unserem Schwarm unsere Gefühle auch zu gestehen.
Jedoch gibt es da ein Problem: Die neue Schülerin Pia ist nicht nur äußerst freundlich und hübsch, sondern scheint auch noch einfach alles zu können. Innerhalb eines Tages ist nicht nur die ganze Schule von ihr begeistert, sondern auch unser Schwarm. Was sollen wir nur tun?


Zurück zur: Episoden-Übersicht

Episode 27 ist draußen und ich hänge mich natürlich sofort dran, die Lösungen zu erstellen.
Wie immer gilt, dass ich noch nicht sagen kann, ob manche der Lösungen vllt vom LOM abhängig sind, also habt Nachsicht, wenn Lösungen von mir bei euch andere Reaktionen auslösen :)

Ihr dürft, wie immer, gerne Kommentare hinterlassen, um mich auf so etwas aufmerksam zu machen und/ oder um mir zu helfen weitere Lösungen zu finden :)

Ich schreibe alles direkt auf und veröffentliche es dann alle paar Minuten. also sind nicht sofort alle Lösungen da und ich kann auch nicht sagen, ob ich alle Bilder bekomme etc. :)

Es gibt 5 Bilder zu ergattern, die man alle in einem Mal bekommen kann (theoretisch)

AP-Verbrauch = erster Versuch: ca. 840; zweiter Versuch (da ich dann ungefähr wusste, wo ich hin muss): 624
Dollar=210

Ab morgen soll man wohl wählen dürfen, in welchen Jungen man verliebt ist, da es ja heute so war, dass man dem Jungen die Liebe gestehen sollte, bei dem man das höchsten LOM hat.
Ab morgen (28.08.2015) kann man zwischen den Jungs wählen, bei denen man mehr als 80 Punkte hat. Wenn man bei keinem der Jungs 80 Punkte hat, wird es der, bei dem man das höchste LOM hat.

Zusatzinfo: Das Bild mit eurem Lieblingsjungen bekommt ihr automatisch. Da Castiel mein Lieblingsjunge ist, weiß ich nicht genau, wie man das Bild mit ihm bekommt. Ich habe es in jedem Fall bekommen... Andere hingegen gar nicht, egal was sie getan haben. Wenn es jemand von euch bekommt (bei dem Castiel nicht der Lieblingsjunge ist), dann hinterlasst bitte einen Kommentar :)
Die Tage werde ich von der Aktualisierung gebrauch machen und Kentin als Lieblingsjungen wählen und dann mal schauen...
Hab gerade von jemandem erfahren, dass man Pia wohl NICHT helfen soll und dann das Bild mit Cas bekommt. Ich werde dies die Tage überprüfen.

Tantchen: zu finden in der Biblithek, während man mit Kim nach Nath sucht. Oder aber auch nach dem Gespräch mit Nath. (scheint unterschiedlich zu sein)

Jetzt aber los!


Es fängt direkt im Anschluss an das Ende des Picknicks an.

Der Junge mit dem wir das Date hatten, bringt uns nach Hause. (zumindest bringt Armin mich nach Hause, hätte ich das gewusst, hätte ich erst noch ein Replay mit Castiel gemacht :D)

Wir werden von unserer Mutter gestört und zu Hause ruft dann Tantchen an.
Dann sagt uns unsere Mutter, dass sie sich wünscht, dass wir wieder mehr miteinander reden würden. Sie rät uns, dem Jungen (der uns nach hause gebracht hat) zu sagen, dass wir ihn mögen.

Da ich bei Castiel das höchste LOM habe, sage ich in einem Selbstgespräch, dass er der Junge ist, den ich am meisten mag.


Am nächsten Tag wollen wir mit Rosa im Cafe sprechen.

Auf dem Weg dorthin: Alexy (kam nicht immer)
Alexy: Komm sei nicht eifersüchtig.
A. Ich bin überhaupt nicht eifersüchtig.
B. Mm, ja ich gebe es zu, ein bisschen. Aber ich muss mit Rosalia sprechen.
C. Eifersüchtig auf euer Französischreferat? Nicht wirklich, nein.


Rosalia: Doch, ich sags dir.
A: Du hast mir noch nie erzählt, wie ihr euch kennengelernt habt...
B. Man muss ja doch ganz schön Mut haben...
C. Ich könnte das nicht so wie du...


Wir haben natürlich Angst unsere Gefühle zu offenbaren.

Zurück in der Wohnung ziehen wir uns um.

Am nächsten Tag in der Schule, kommt das Thema " Pia" wieder auf.
Jetzt müssen wir sie natürlich sofort suchen.
(die Orte wo die Leute sind, verändern sich)

Klassenraum B: Castiel
Bio-Raum: Peggy
Etage 1: Kim

Da taucht auch Pia auf!

Wir bringen Pia zum Klassenraum B.
Nach dem Unterricht wollen wir Pia besser kennenlernen.

Garten- AG: Lysander
Etage 1: Iris (scheint beeindruckt von Pia)

Bio-Raum: Kentin

(ich bemerke es gerade während des Spiels, aber ein Neues Herz hinten bei der Treppe zur ersten Etage führt in eine Bibliothek.)

Hauptflur: Rosalia

Rosalia: Hör auf dich wie ein Kind aufzuführen... Ich weiß, dass es schwer ist seine Gefühle zuzugeben, aber du könbntest doch wenigstens versuchen Zeit mit ihm zu verbringen.
A. Ich habe im Moment andere Sachen im Kopf.
B. Es ist das, was ich vorhatte zu tun. Ich warte nur auf eine günstige Gelegenheit.

Wir sehen Viola und Pia und gehen auf die beiden zu.
Pia: Ich bin total schlecht in diesem Fach, aber ich würde genre vieles lernen.
A. Ich glaube, du hast die richtige Person gefunden. Viola ist sicherlich eine gute Lehrerin. Sie ist sehr nett und geduldig.
B. Ich glaube, dass das Talent auch eine Rolle spielt.... Ich weiß nicht, ob man ein meisterstück nur durch alleinige Arbeit erschaffen kann.
C. Eine merkwürdige Art sich zu integrieren.

Am Ende des Tages kommt Pia nach der Schule auf uns zu.

Pia: Sag mal, du weißt nicht rein zufällig, wie ich zu den Geschäften in der Innenstadt kommen kann? Ich treffe da eine meiner Schwerstern, aber ich hatte nicht so viel Zeit mich wegen dem Weg zu informieren.
A. Ich kann dich begleiten, wenn du möchtest. Ich wohne da in der Nähe.
B. Ich erkläre es dir, es ist wirklich nicht kompliziert.


Vor unserer Wohnung: Nathaniel

Viola steht am nächsten Tag vor der Schule und sieht etwas verzweifelt aus.

Viola: Ich müsste da sofort hingehen, aber sie macht mir Angst.
A. Möchtest du, dass ich dich begleite?
B. Komm, nimm  deinen Mut zusammen und los! Ich muss in die Schulbibliothek. (Bild mit Nathaniel!!!!)

Bei A:
Bio-Raum: keine Mrs. Delanay
Auf dem Flur finden wir sie dann.

In der Schulbibliothek (hinten an der Treppe rechts) : Nathaniel und Pia

(hier bekomme ich die Nachricht : Oh nein! Du hast kein Bild erhalten)


Bei B:
Ich geh in die Biblitohek und Melody ist dort.

Melody: Oh, brauchst du vielleicht Hilfe bei deinen Recherchen.
A. Nein, das geht schon. Ich komme klar.  (Bild!!!!)
B. Hm.. warum nicht. ich gebe zu, dass ich nicht weiß, wo ich anfangen soll.

Chemie- Unterricht
Pia hilft Amber dabei nicht von Mrs. Delanay zum Nachsitzen verdonnert zu werden und Amber und ihr Anhängsel überlegen, Pia in ihre Gruppe aufzunehmen.

Klassenraum B: Clara
Clara: Ich bin hundert mal Schöner als die Neue.
A. Hahaha, kauf dir einen Spiegel und dann reden wir mal drüber!
B. Du müsstest dich akzeptieren wie du bist, anstatt dich mit anderen zu vergleichen.
C. Ist das eine Art Selbstüberzeugung?


Klassenraum A: Nathaniel bittet uns um etwas.
A. Nein, tut mir leid, ich habe keine Zeit.
B. Ja, natürlich.

 Wir helfen ihm die Handbücher zu tragen.

Chemie-Raum
Nathaniel: Du bist wirklich jemand, auf den man sich verlassen kann.
A. Und weißt du, dass du auch auf mich zählen kannst, wenn du mir ein Geheimnis anvertrauen möchtest.
B. Du kannst meiner Superkraft danken.
C. Du hättest doch auch dasselbe für mich getan.


Hauptflur: Kentin

Kentin: Eher ja. Ich habe den Sport auf der Militärschule lieben gelernt. Seitdem ist kein einziger Tag vergangen, an dem ich nicht Laufen war.
A. Oh, ich könnte auch mit dir laufen, oder? Ich glaube, das würde mir nicht schaden.
B. Wobei Joggen nicht dasselbe ist wie Basketball.
C. Ich kann dich mir auf jeden Fall im Team vorstellen. Du wärst sicherlich eine Bereicherung.


(bei C antwortet er: Ich werde nicht so am ... Tja was das jetzt heißen soll? :D)

Klassenraum A: Rosalia

Lysander hat wohl sein Notizbuch verloren.
In der Bibliothek liegt es wohl irgendwo auf dem Boden aber ACHTUNG!!!! nicht aufheben, wenn ihr das Bild haben wollt!!

Flur 2: Castiel

A. Ich... Ich muss dir etwas sagen.
B. D-Da ist nichts, wirklich. Du denkst dir da irgendwelche Dinge aus.


(Bei A und bei B hab ich das Bild mit Lysander bekommen)

Bei A stört uns Mrs. Delanay

Etage 1: die Direktorin und unser Lehrer

Dann auf dem Hof: Lysander

(er scheint bemerkt zu haben, dass wir eifersüchtig sind)


Im Park wollen wir Rosalia treffen.
Sie schlägt ein Doppeldate mit Leigh, ihr und Castiel und uns vor.


Nach ein paar Tagen
Treppenhaus: Kim
 Umkleide: Kentin

Kentin: Ich habe meine Brille dabei... Aber ich weigere mich dieses Monstrum aufzusetzen.
A. Du bist albern! Es handelt sich dabei um höhere Gewalt, glaubst du nicht? (fürs Bild)
B. Du bist doch kindisch. Es ist höhere  Gewalt, glaubst du nicht?
C. Hm... ich verstehe dich. An deiner Stelle hätte ich auch so reagiert.

Bei A:
Kentin: Ja, aber... Du kannst es nicht verstehen!
A. Ne, ich verstehe es wirklich nicht.
B. Was kann ich nicht verstehen? 
C. Stell dir mal vor, ich weiß sehr gut, wo das Problem liegt.
(Bei mir war es hier egal, was man nimmt, wenn ihr andere Erfahrungen habt, sagt bescheid)

Klassenraum A: Clara
Clara: Daran gibts nichts zu rütteln, sie sabbern ja schon vor ihr.
A. Von welchen Jungs sprichst du da ganz genau?
B. Das sagst du nur, weil du eifersüchtig bist.
C. Erzähle doch nicht so einen Quatsch.


hinterer Flur: Kentin
A. Hey Kentin!
B. (Ich werde mich leise nähern) Hier hab ich das Bild bekommen!!

(okay... das sieht wirklich komisch aus: Kauf dir ne neue Brille!)

Hof: Rosalia und Peggy

Peggy: Ich habe es euch schon gesagt, ich habe keine Zeit für einen Freund.
A. Hm ich kann mich dich aber vor allem gut mit Nathaniel vorstellen.
B. " Lysander
C. " Armin
D. " Kentin

Was man hier nimmt, scheint egal zu sein (zumindest zunächst), wenn jemand andere Erfahrungen gemacht habt, hinterlasst einen Kommentar.

Turnhalle: Volleyball-Unterricht

Pia und wir werden dazun verdonnert aufzuräumen.

Pia: Jetzt haben wir Arbeit. Mr. Boris verdirbt uns den Spaß...
A. Das stimmt...
B. Oh, das war schon mal schlimmer.
C. Du kommst hier an und beschwerst dich sofort... Das ist doch nicht das Ende...


Pia: Hmm, die Leute auf dem Gymnasium scheinen doch eher cool zu seinh.
A. (Du wirst schon sehen, ob wir cool sind)
B. (Ich muss mich mal bemühen und ihr zeigen, dass ich auch cool sein kann.)
C. (Sie möchte bestimt, dass ich mich entspanne, aber das wird nicht so leicht)

Pia: Hast du einen Freund?
A. Hmm... Nein, nein, ich habe niemanden.
B. Das geht dich nichts an.
C. Nein... (ich konnte mich nicht abhalten zu seufzen)

Beim Aufräumen machen wir das Netz kaputt. Wir wollen im Geschenkshop ein neues kaufen ( da gibt es anscheinend echt alles)

Pia: Du scheinst dich nicht besonders wohl zu fühlen, seitdem Mr. Boris uns die Aufgabe aufgebrummt hat.
A. Es ist nur, dass solche Sachen immer nur mir passieren.... Und auf Dauer ist es echt nervig.
B. Nein, nein, alles gut.... Ich mache mir nur Sorgen wegen dieser Netzgeschichte.
C. Wenn du nicht das Netz zerstört hättest. (würde ich nicht nehmen, da sie uns hier alleine lässt und wir das Netz alleine kaufen müssen)




Klassenraum B: Alexy

Er wundert sich, dass wir keinen Freund haben. Und fragt, ob wir es ihm auch sagen würden.

A. Ich glaube, dass ich es dir gesagt hätte. Ja. (nicht sofort, aber später)
B. Das kann ich dir so nicht sofort sagen. Alles würde von den Umständen abhängen.
C. Ja, natürlich.

Klassenraum A oder Chemie-Raum: Kim
Sie hat Probleme mit ihren Noten und wir wollen Nathaniel fragen, ob er ihr helfen kann.

A.Kim wollte dich fragen, ob du ihr bei ihren Hausaufgaben helfen kannst. (negativ für Kim)
B. Ich dachte, du könntest vielleicht Kim helfen. Sie quält sich ein bisschen im Unterricht.

Nathaniel: Tja, offentsichtlich täuscht sie sich. Aber ich kann auch nicht zaubern. Sie muss aufhören sich wie eine Auster zu verschließen, wenn ich ihr das Wort erteile.
A. Naja, du musst ja auch geduldig mit ihr sein. Es ist nicht leicht für sie zuzugeben, dass sie die Hilfe von anderen braucht.
B. Das ist sicher. Sie muss verstehen, dass sie Glückl hat, dass du bereit bist, ihr zu helfen.
C. Ich glaube, ihr müsstet beide vorsichtig sein.

Chemie-Raum: Amber
Pia wollte wohl nicht in Ambers Gruppe und jetzt will sich Amber bei ihr rächen.


Treppenhaus: Castiel

Castiel: Deiner Meinung nach? Es ist die Einzige, die in der Lage ist, sich so an einem festzubeißen.
A. Man ist nirgendwo sicher.
B. Die Technik ist, sich niemals länger als fünf Minuten an einem Ort aufzuhalten.
C. Aber andererseits ist sie vorhersehbarer als die Direktorin.



Klassenraum A: Pia
A. (Ich müsste ihr sagen, was ich von Amber weiß)
B. (Letztendlich werde ich ihr nichts sagen.) (Bild mit Castiel!)

Ich nehm A, weil sie mir sehr nett rüberkommt.

(Bei B:
Pia: Nein, das ist etwas privates.
A. Tagebuch?
B. Brief?
C. Roman?)


Wir reden und irgendwann kommt Armin ins Zimmer.

Pia: O-Oh... Es tut mir leid, das wusst ich nicht.
A. Meinst du es ernst, Armin? Ich habe dich noch nie so reagieren sehen... (Bild!!)
B. Das ist schlau! schau doch mal in welchen Zustand du ihn gebracht hast Pia...
C. Komm Armin, wir gehen... Sie hat wirklich gar kein Taktgefühl.

Vor der Schule treffen wir Nina, die etwas verstört aussieht...


Vor der Schule: Amber und ihr Gefolge.
A.(Es ist nicht so, als würde ich mich drüber freuen, aber ich muss das verhindern!)
B.(Kommt nicht in Frage, dass ich ihr helfe.) (Bild mit Castiel!)

Bei A:

Schülervertretung: Nathaniel
A. Du... du müsstest dich nicht sorgen. Amber ist erwachsener geworden.
B. Ich sag´s dir, sie war irgendwie komisch. Ich hab da kein gutes Gefühl.
C. Ich weiß nicht, wovon du sprichst.


Flur 2: Pia und Amber
Amber schleicht sich mit einer Schere in der Hand an Pia ran.

Castiel taucht auf und lobt Pia für ihr Verhalten und dass sie sich gegen Amber gewehrt hat.

(er wird bei Pia rot! Das gefällt mir ganz und gar nicht!)

Dann gehen die beiden zusammen in die selbe Richtung nach Hause, weil Pia wohl auch in der Südstadt lebt.

Bild mit Castiel:


Zurück zur: Episoden-Übersicht

Teile diese Seite: