Episodenverlauf - Episode 21 (Dornröschen)

 

Hallihallo.

 

Der Tag der offenen Tür ist gekommen und wir sind mächtig aufgeregt. 

Denn nicht nur das große Theaterstück, indem wir nun die Hauptrolle spielen dürfen, steht an, sondern wir lernen nun auch die Eltern unserer Mitschüler kennen. Ob vielleicht auch unsere zukünftigen Schwiegereltern unter ihnen sind?

 


Zurück zur: Episoden-Übersicht

Auf der Bühne:

Fee Flora: Kim
Fee Fauna: Li
Fee Sonnenschein: Peggy
König Stefan: Castiel
König Hubert: Lysander
Malefiz: Armin
Malefiz's Verwandlung in einen Drachen: Armin+Kentin
Prinz: Nathaniel
Baum/ Blume: Amber
Prinzessin: Ursprünglich Amber, aber dann bekommen wir die Rolle

 

Hinter den Kulissen:

 

Die Kostüme: Rosa und Alexy

 

Die Bühnenbilder: Viola und Iris

 

Die Souffleure: Melody und Carla

 

Die Erzählerin: Charlotte

 

 

 

Nathaniel und Amber sind nicht begeistert darüber, dass sie den Prinzen und die Prinzessin spielen, da die beiden sich küssen müssten. Amber will Castiel als Prinzen und Melody meldet sich freiwillig für die Rolle der Prinzessin.

A. Ja, warum nicht? /

B. Ah, bestimmt nicht! Da ist mir Amber doch lieber!


Dann schlägt Boris uns vor. Eine Diskussion kommt auf.


 

Jetzt sollen wir die anderen fragen, was sie von den Rollen halten.

 

Auf dem Schulhof bitten wir Rosa nicht zu übertreiben mit dem Kostüm und sie verspricht uns nicht zu enttäuschen oder gar lächerlich zu machen. 

 

 

 

Hof : Rosalia

 

 

 

Rosalia: ...Hast du mich etwa schon jemals schlechte Outfits entwerfen sehen?

 

A. Also... Die Outfits für die Jungs beim Konzert waren schon ein bisschen merkwürdig...

 

B. Nein, nie. Du hast echt Talent!

 

 

 

Turnhalle: Castiel

 

 

 

Castiel: Muss ich dir das wirklich sagen?

 

A. Ich bin sicher, du findest sie toll... +

 

B. Ich kann dich mir schlecht als König vorstellen... –

 

 

 

Umkleide: Kentin

 

Kentin:Meinst du?

 

A. Ja, klar! Du wirst klasse aussehen, mal was ganz anderes eben! -

 

B. Ich bin mir sogar sicher! /

 

 

 

Garten-AG: Lysander

 

 

 

Treppenhaus: Armin

 

 

 

Armin: DAS WILL ICH FÜR SIE HOFFEN!

 

A. Ha ha! Du bist wirklich lustig, wenn du wütend wirst! -

 

B. Komm schon, ich bin sicher, du siehst gut in einem Kleid aus!+

 

 

 

 

 

In Klassenraum B streiten sich Amber und Nathaniel. Sie ist unzufrieden damit, dass sie einen Baum spielen soll. Als Amber weg ist, sagt er, dass ihm seine Rolle auch nicht so gefalle, da ihm ds ganze Stück miesfallen würde.

 

 

 

Jetzt müssen wir zu Rosalia zum Bio-Raum, da sie noch Maß nehmen muss. Melody fragt ob sie mitkommen kann, es ist egal was wir ihr antworten.

 

 

 

Rosalia nimmt gerade von Castiel Maß und Castiel geht gleich auf Nathaniel los.

 

 

 

Danach nimmt sie unsere Maße und dann gehen wir nach Hause.

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag erfahren wir, dass was mit Amber passiert sei. Iris hat aus Versehen Farbe über sie geschüttet. Nathaniel nimmt ihr ihr schlechtes Gewissen und wir wollen uns das ganze gleich ansehen.

 

 

 

 

 

Danach gehen wir in die Turnhalle.

 

 

 

A. (Zu Kim, Viola und Peggy gehen.)
B. (Zu Lysander und Castiel gehen.)
C. (Zu Armin, Kentin und Alexy gehen.)

 

 

 

Es macht eigentlich keinen Unterschied zu wem ihr geht.

 

Dann wird über den text gesprochen, hier und da könnt ihr etwas ändern, merkt euch was ihr genommen habt, nur wenn ihr am ende alles richtig aufsagt, bekommt ihr das Abschlussbild.

 

 

 

 

 

Ich hab diese hier genommen:

 

→ Ich glaube, ich habe mich in dich verliebt!

 

→ Von einem Geräusch erschrecken, zurückweichen und sich stechen.

 

→ Im Schlaf seine Hand nehmen.

 

 

 

Wir suchen nun Rosalia.

 

 

 

Hof: Carla und Melody

 

 

 

Als wir gerade gehen wollen, kommt Rosalia und bittet uns am nächsten Morgen beim tragen der Stoffe zu helfen.

 

 

 

Wir treffen die Direktorin die Castiel sucht. Wir suchen ihn .

 

Castiel ist damit beschäftigt auf einen Baumstamm einzutreten.

 

 

 

Castiel: Hast du noch mehr so dämliche Fragen?

 

A. Hey! Reg dich ab! Ich hab dir nichts getan! -
B. Wenn du noch einmal so mit mir sprichst, fängst du dir eine! -

 

C. Nein, tut mir leid, die sind aus!  /

 

 

 

Wir erfahren, dass er wütend ist, weil seine Eltern nun doch zum Tag der offenen Tür kommen werden.

 

 

 

Am nächsten Tag geht’s in die Turnhalle, wo Castiel und Nathaniel sich streiten.

 

 

 

A. Nathaniel helfen
B. Castiel helfen

 

 

 

Normalerweise geht Lysander dazwischen und stoppt uns, außer euer LOM ist hoch genug.

 

Am Ende bringt Boris die beiden auseinander.

 

 

 

Auf dem Flur treffen wir auf Rosa, die deutlich bedrückt aussieht. Wir gegeben uns auf den Weg in den Bioraum, um Alexy das Nähzeug zu bringen. Dort angekommen meinte 

 

 

 

Alexy: Also hat sie sich schon entschieden? Hoffentlich kriegt sie keinen Ärger.

 

Als wir nachhaken meint er nur "Wart's ab!"

 

A. Komm, sag schon! /

 

B. Du hast schon zuviel gesagt! Rück's raus! +

 

C. Okay ... -

 

 

 

Alexy erzählt nichts.

 

 

 

Ein paar Wochen vergehen. In Klassenraum B erzählt Mr Faraize von den anderen Aktivitäten am Tag der offenen Tür.

 

 

 

Jetzt wollen wir uns die Bühnenbilder ansehen. Wir können einen der Jungs fragen, ob er mit will.

 

Wenn wir jemand anderen als Lysander fragen und er das mitbekommt, ist er nachher gekränkt. Auf die anderen Jungs hat es keinen Einfluss.

 

 

 

Nachdem wir die Bühnenbilder gesehen haben, wollen wir auch unser Kostüm sehen.

 

Wir erfahren, dass Rosalia sich mit dem Geld ziemlich verschätzt hat und wir die Kostüme deshalb selbst bezahlen müssen.

 

 

 

Wir treffen Armin und Kentin, als wir den Bio Raum verlassen, die gleich rot werden, als sie uns sehen.

 

 

 

Dann geht’s los: Der Tag der offenen Tür

 

 

 

Flur 2: Lysander

 

 

 

Lysander: Nein, sie haben sich ganz allein verlaufen ...

 

 

 

A. Oje, es scheint in der Familie zu liegen ... -

 

B. Warte,  vielleicht kann ich dir helfen! +

 

C. Ha ha! Umso besser, oder? Dann müssen sie sich das Stück nicht ansehen! –

 

 

 

Hof: Armin und Alexy

 

 

 

Armin: Ich weiß nicht, was daran lustig ist!

 

A. Dass du dir Sorgen machst, was Mr. Faraize sagen könnte. /

 

B. Dass du schlechte Noten hast. -

 

C. Dass du vor deinen Eltern Angst hast! /

 

 

 

Wir treffen weitere Leute. Und irgendwann sehen wir Nathaniel mit Lysanders Eltern zusammen auf dem Schulhof.

 

 

 

Nathaniel: Anstatt zu lachen, komm lieber und hilf mir!

 

A. Dazu brauchst du mich nicht, das schaffst du schon alleine! /

 

B. Wie viel zahlst du dafür? -

 

C. Ha ha, ich komme schon! +

 

 

 

Wir helfen ihm und treffen unsere Eltern irgendwann wieder.

 

 

 

Kentin: Haha! Hör nicht auf sie, das ist Unsinn!

 

A. Du wirst sie noch ersticken.... -

 

B. Lass sie, ich würde gerne hören, was sie sagen wollte. + oder (bei hohem LOM +) (bei niedrigem LOM -)

 

C. (Ich tue einfach so, als hätte ich nichts gehört...) /

 

 

 

Schulhof: Armin und seine Familien

 

 

 

A. Deine Eltern wirken echt cool! +

 

B. Sag mal ... Ihr seht euch aber gar nicht ähnlich! /

 

C. Deine Mutter ist wirklich hübsch! –

 

 

 

Irgendwann treffe ich auf Castiel.

 

 

 

Castiel: Sagen wir es so, Mutter Natur war bei deiner Mutter großzugiger als bei dir.

 

A. Ich wachse noch, nur damit du's weißt... +

 

B. Du bist doch bekloppt... -

 

 

 

Wenn wir gehen, können wir ihn entweder necken oder es lassen.

 

Neckt ihn nur, wenn euer LOM hoch genug ist!

 

 

 

Flur 2: Lysander

 

 

 

Lysander: Ich übertreibe nie.

 

A. Sag mal, wurdest du adoptiert? /

 

B. Sie wirken schon ein bisschen komisch.... -

 

C. Jedenfalls sind sie sehr lustig! +

 

 

 

Lysander: Lustig?

 

A. Ja! Wenn man sie trifft, ist man sofort gut gelaunt!

 

 

 

 

Irgendwann kommt eine Durchsage, die Eltern sollen in Klassenraum B und die Schüler schon mal in die Turnhalle.

Kostüme:

 

 Beim Stück geht natürlich hier und da was schief, aber am Ende bekommen wir unser Bild, wenn wir den richtigen Text gesagt haben.


Zurück zur: Episoden-Übersicht

Teile diese Seite: