Episodenverlauf - Episode 15

 

Huhu zusammen.^^

 

Es ist vollbracht! Das Konzert ist beendet und war ein voller Erfolg.

Doch keine Zeit um sich darüber zu freuen, denn ein merkwürdiges Mädchen ist an der Schule aufgetaucht, dass in uns nicht nur eine Alarmglocke zum Schrillen bringt. Wer ist sie und was hat sie mit den Jungs zu tun?

Eine kleine Reise in die Vergangenheit wird uns Klarheit verschaffen.


Zurück zur: Episoden-Übersicht

AP Verbrauch: 400

Umkleiden: Tantchen: Ich bin dafür zweimal hin und her…

Episode 15

Achtung: Um das Bild mit Kentin zu bekommen, müsst ihr irgendwann im Laufe dieser Episode Kekse im Geschenkshop kaufen!

Da es sehr zeitaufwendig ist wirklich immer alles abzuschreiben, und da euch ja (wahrscheinlich) nur die Lösungen interessieren, schreibe ich jetzt nicht mehr alles eins zu eins ab, sondern nur noch manches und den Rest fasse ich zusammen. Alles wo man Auswahlmöglichkeiten hat, schreib ich natürlich ganz auf.

Debrah: Vielleicht kannst du mir helfen. Ich suche Castiel, hast du ihn irgendwo gesehen?

A.(Wer ist das? Ich habe sie noch nie hier gesehen, aber ich habe irgendwie ein schlechtes Gefühl)

Debrah: Hat es dir die Sprache verschlagen?

A. Nein, entschuldige, ich hab bloß kurz nachgedacht.

Debrah: Es tut mir leid, wenn ich so darauf bestehe, aber ich muss ihn wirklich dringend sprechen. Weißt du, wo er ist?

A.(Ihr sagen, wo Castiel wahrscheinlich ist.)
B. ( Sie in die falsche Richtung schicken) → hier hat man die Möglichkeit mit Castiel zu sprechen, bevor sie es tut. Außerdem wird sie nicht merken, dass wir sie in die falsche Richtung geschickt haben

Ich nehm B

A. Er ist in Richtung Turnhalle gegangen.

Sie bedankt sich und wir müssen schnell Castiel finden.

Flur 2

Nathaniel: Und, Cecilina, wie hat dir das Konzert gefallen?

A.Tut mir leid, ich habe gerade keine Zeit, ich muss Castiel finden. –

B. Es war toll! Und du hast großartig gespielt! Das Outfit stand dir auch gut, irgendwie cooler als sonst! +

Ich nehm B und er macht uns daraufhin auch ein Kompliment.

Im Keller ist dann Castiel.

A. Ah, da bist du ja!
Castiel: Was ist denn los?

A. Da ist so ein komisches Mädchen, das dich sucht, ich hab mir ein bisschen Sorgen gemacht…

Castiel: Redest du jetzt von dir in der dritten Person?

A.Nein, ich rede doch nicht von mir!  /
B. Sehr witzig! Du hast also mit niemanden außer mir geredet?  /


Ich nehm B

Castiel: Nein, mit niemandem. Jedenfalls keinem, den ich kenne. Nach dem Konzert hingen mir son paar Mädels am Rockzipfel, aber ich kannte keine davon.

A. W-Wie?  / oder + je nach Love-o-meter
B. Wie viele denn? Du scheinst ja Erfolg gehabt zu haben!  /


Ich nehm A (hatte ein Love-o-Meter von 35, das hat leider nicht gereicht…)

Castiel: Du bist eben nicht die Einzige, die mich anhimmelt. Aber keine Sorge, du stehst auf meiner Liste.

A. Lenk nicht von Thema ab! Was wollten diese Mädchen von dir?  /
B. Du kannst mich sofort von der Liste streichen, du hast eh keine Chance.  /
C. Ich mache mir keine Sorgen… Sobald sie deinen miesen Charakter kennenlernen, hauen sie von ganz alleine ab!  /


Ich nehm wieder B

Castiel: Und du bekommst es nicht hin, deine zu nutzen. Aber wenn du möchtest, geb ichs auf.

A. Nein! /
B. Danke.  /


Als er fragt, wer ihn den suche, beschreiben wir sie.

Castiel: Joa, stimmt… Wenn ich sie noch treffe, bevor ich nach Hause gehe, okay, aber ich habe nicht vor, noch länger hier in der Schule rumzuhängen.

A. Kann ich mit dir kommen?  /
B. Okay, dann bis morgen.  /


Ich nehm A

Castiel: Joa, wenn du willst…

A. Danke! ( So bekomme ich mit, falls das Mädchen versucht, mit ihm zu reden)

Wir gehen zum Hof und wundern uns wie leer die Schule plötzlich ist.

Castiel: Nur so.

A. Und, woran denkst du? /

B. Du interessiert dich neuerdings für mich? +

Ich nehm wieder B

Castiel: Ein bisschen

Auf dem Hof verabschieden wir uns von Castiel.
Eine Ankündigung, wir sollen in Klassenraum B kommen.

Die Direktorin ist stolz auf uns wegen des Konzerts und sagt, dass es bald eine Überraschung geben wird.

Wir gehen auf den Flur und stoßen an Armin.

Armin: Mist, das hätte ich gerne gesehen!

A. Das hätte ich nicht von dir gedacht…  /
B. Hör auf, sonst werde ich noch eifersüchtig…  /


Neue Aufgabe: Frag die anderen Schüler, ob sie das Mädchen von gestern Abend gesehen haben

Rosalia: Treppenhaus
Amber: Flur 2
Alexy: Klassenzimmer A

Alexy: Doch, mit dem Geld kann sich jeder aussuchen, was er möchte!

A.(Ich lasse ihn mal weiterträumen, es scheint ihm Spaß zu machen)  +

B. (Ich zerstöre lieber gleich seine Illusion, bevor er sich zu sehr darauf freut)  /

Armin: Hauptflur

Armin: Ich bin sicher, die Schule bereitet für uns ein Laserspiel vor!

A.Ein was? /

B. Oh nein, ich hasse so etwas. –
C. Das wäre echt super! +

Hof: Rosalia
Turnhalle: Melody

Umkleiden( zweimal hin und her) : Tantchen
→ Wir bekommen ein Vintagekleid von ihr

Hof: Armin
Lysander: Schülervertretung

Er fragt uns, ob wir Castiel gesehen hätten. Er hofft, dass Castiel nicht krank ist.
Als wir fragen ob er wüsste, wer das Mädchen ist, sagt er nein.

Flur 2: Peggy

Hauptflur:
A. (Ich habe weder Castiel noch Nathaniel gefunden und niemand kennt das Mädchen von gestern Abend… Ich geb´s auf.)

Indem Moment kommt das Mädchen aus dem Klassenzimmer. Sie heißt Debrah und ist eine ehemalige Schülerin.

Lysander: Dann ist sie also wieder da…

A. L-Lysander?

Lysander scheint etwas verwirrt und muss telefonieren, er will es uns später erklären.

Hof
A.(Da hinten sind Kentin, Alexy und Armin.)

Kentin wird etwas geärgert, weil er seinen Stil ändern soll.

Kentin: Cecilina! Sag ihnen, das sich so gut aussehe!

A. Ähm… ja, das steht ihm doch gut…  /
B. Ist ein „Bitte“ zuviel verlangt?  /


Wir fragen ob sie was über Deborah wissen, aber da sie ja auch neu sind, wissen sie auch nichts.
Alexy will uns begleiten.

Klassenraum A: Amber

Flur 2

Armin: Was stört dich denn so an ihr?

A. Sie wirkt zu perfekt. /
B. Es ist meine Intuition.  /
C. Ich mag ihren Kleidungsstil nicht.  /


Hof: Iris

Iris kennt sie und freut sich darüber, dass sie wieder da ist. Sei meint sogar, dass wir uns ähnliches seien. Und Alexy meint daraufhin, ob wir vielleicht nur ein schlechtes Gefühl hatten, weil wir Angst hatten, sie könnte unseren Platz einnehmen.

Treppenhaus: Rosalia

Rosalia meint auch, dass sie nett sei und auf Musik stehe.

Hauptflur: Lysander

Er erzählt uns, dass sie Castiels Ex-Freundin ist.

Klassenzimmer A: Peggy

Hauptflur:

Lysander: Sie hat mich gefragt, ob Castiel mir von ihrem Angebot erzählt hat…

A. Von welchem Angebot?!

Lysander: Mehr wollte sie nicht sagen… Ich hoffe, sie will nicht, dass er in ihrer Band spielt…

A. Das hoffe ich auch… Das wäre schrecklich, wenn er die Schule verlassen würde! /

B. Komm schon, sieh´s mal positiv: dann könnten wir uns von ihm erholen! -

Hof: Melody

Sie sagt uns, dass Debrah ein Album gemacht hat und wir kaufen es, um es uns mit Alexy anzuhören.

Kostenpunkt: 17$ (was ich etwas seltsam finde, da ich die Episode schon viermal gespielt habe und das Album somit auch schon viermal gekauft habe…)

A.Sollen wir es nicht lieber umgekehrt machen? Du setzt die Kopfhörer auf und ich höre mit?  /
B. (Seufzen) +

Das Album ist nicht schlecht, aber Alexy und ich sind uns einig, dass die Songs von Castiel und Lysander besser sind.

Armin: Stummt, nicht besonders viel, aber es ist auch nicht so extram wie Manches, das man im Fernsehen sieht… Bestimmt hat man sie dazu aufgefordert, so zu posen, damit sich das album besser verkauft!

A. Das hätte ich an ihrer Stelle nicht akzeptiert… /
B. Es ist trotzdem komisch…. Sie wirkt darauf wie ein Mädchen, das schön ist und das auch genau weiß. /


Wir sind noch nicht überzeugt und wollen (ohne Alexy) weiter nachforschen.

Hauptflur: Armin

Armin: Ich habe gerade meinen bruder getroffen. Er meinte, du würdest weiter nach Informationen über Debora suchen?

A. Sie heißt Debrah.  -
B. Das ist nicht der richtige Vorname.  /

Armin: Dann machen wir jetzt auf Ace Attorney und schalten in den „Investigation Mode“. Wir gehen in den Raum, in dem es Indizien geben könnte und suchen dort nach hinweisen. Und sobald wir etwas finden, zeigen wir es Luna, bis sie alles zugibt.

A. Sie heißt DEBRAH!  /
B.  Okay! Ich bin Maya und du bist Phönix! / (hier bekommt man die Möglichkeit auf ein längeres Gespräch)

C. Ich weiß nicht, ob man Videospiele so ernst nehmen sollte…  -

Ich nehm B

Armin: Die Rolle steht dir gut!

A. Weil ich auch ein bisschen komisch bin?  /
B. Weil ich genauso süß bin?  -

Armin will, dass wir im Lehrerzimmer nach Infos über sie suchen und er will von Mr Faraize die Schlüssel bekommen. In Klassenraum B fragt er einfach danach und bekommt sie dann tatsächlich.
Schusselig wie er ist, spielt er damit rum und sie landen hinter den Schränken, um an sie heran zu kommen, müssen wir alles an Schmuck, Jacken etc. ausziehen.

Armin: Jeder muss irgendwann mal dran glauben!

A. Aber doch bestimmt nicht, bevor du dein Spiel wieder bekommen hast?  /
B. Das ist nicht der Moment für Scherze! Hilf mir lieber, den Schlüssel wiederzubekommen! Wir müsse bloß die Spinde verschieben!  /


Nachdem wir uns umgezogen haben, kommen wir auch an die Schlüssel.

Armin ließt in seiner Schulakte und wir sagen, dass er damit aufhören soll.

Armin: Schau dir lieber auch mal deine an, anstatt hier so herumzunörgeln!

A. Nein, das möchte ich nicht.  /
B. Wo ist sie denn?  /



Dann finden wir ihre Akte, aber darin steht nichts Schlimmes.

Armin: Ich werde Mr Faraize den Schlüssel zurückbringen! Bis später!

A. Warte, ich komme mit! (Ich möchte noch ein bisschen Zeit mit ihm verbringen…) +

B. Okay bis später! /

Ich nehm A

Flur 2

A. (Ich werde versuchen, mich mit ihm zu unterhalten…)  /
B. (Nichts sagen)  /

A. Was ist deine Lieblingsfarbe? /
B. Was hältst du eigentlich von mir? /

C. Es ist echt schönes Wetter heute!  -

Ich nehm B

Er sagt, er habe noch nie so ein Mädchen wie uns kennengelernt und dass wir nett seien.
Treppenhaus:

Armin: Ah, dahinten ist Mr Faraize! Bis später!

A. Bis später Armin!

A.(Er scheint sich gefreut zu haben)


Hof ( nach ein bisschen hin und her)

Kentin: Alexy nervt mich echt, die ganze Zeit macht er irgendwelche Sprüche…

A. Er will dich nur ein bisschen ärgern! Ich bin sicher, er mag dich eigentlich ganz gern!

Kentin: Es nerv trotzdem… Suchst du immer noch nach Infos zu dem Mädchen, das hier aufgetaucht ist?

A. Debrah? Ich habs aufgegeben… Ich habe mich geirrt, sie ist okay.

Kentin: Ich hoffe, sie ist gekommen, um Castiel mitzunehmen, dann wären wir ihn endlich los!

A. Das sagst du, weil du immer noch Angst vor ihm hast…  -
B. Nein! Die Schule wäre leer ohne ihn… /
C. Das würde mir gar nicht gefallen… /


Kentin: Magst du diesen Vollidioten etwa?

A. Sagen wir mal, er gehört hier zum Inventar… es wäre komisch, wenn er nicht mehr da wäre.

Kentin erinnert sich an eine Zeitschrift, die Castiel gestern im Keller gelesen habe und wir wollen hin.

A. Kommst du mit? / (wenn euer Love-O-Meter hoch genug ist (glaube über 50) gibt es noch mehr Dialoge)
B. Bleibst du hier? /

BEVOR ihr loslauft, kauft die Kekse für das Episodenbild mit Kentin!

Es steht ja schon oben, dass das LOM hochgenug sein muss, damit Kentin mitkommt, aber durch einen Hinweis habe ich zusätzlich noch erfahren, dass die Chance besteht ihn später auf dem Flur zutreffen, wenn er einen nicht begleitet hat. Dort hat man dann die Chance ihm die Kekse zu schenken und ordentlich zu punkten. Fürs Episodenbild reicht es dann zwar nicht, aber wenigstens steigt das LOM. :)

Hauptflur

A.Hey, ich habe dir Kekse gekauft … Die magst du doch bestimmt immer noch, oder?

Kentin: J-Ja, die mag ich immer noch… Das… Das ist nett von dir. (Sein Love-o-meter schoss regelrecht hoch…)

A. Gern geschehen.

Im Keller finden wir nichts…

Flur 2
→ Lysander

A. Und, gibt es Neuigkeiten?

Er hat sein Notizbuch verloren. Es ist in den Umkleiden.

In den Umkleiden finden wir das Notizbuch aber nichts anderes, bis ….

Kentin: Nein, auch nicht… Abgesehen von der Zeitschrift, die wir gesucht haben!

A.Wirklich, du hast es gefunden? /
B. Hättest du das nicht schon eher sagen können? -
C. Super Ken! Du bist toll!  -


Wir erfahren, dass Deborahs Gitarrist ausgestiegen ist und sie wahrscheinlich deshalb mit Castiel reden will….

Wir gehen in die Schule, um mit Debrah zu reden.

Flur 2
→ Lysander, wir geben ihm sein Notizbuch wieder.

Lysander: Wirklich? Vielen Dank!

A. Immer wieder gerne!  /
B. Bekomme ich dafür einen Stempel auf meiner Treuekarte „Verlorenes Notizbuch“?  +

Klassenzimmer A: Debrah

Sie hat uns gesucht und sie weiß, dass wir heute versucht haben, etwas über sie in Erfahrung zu bringen.

Debrah: Und du hast wohl Angst vor mir, oder? Sonst hättest du mich nämlich schon längst selber fragen können.

A. Ehrlich antworten
B. Eine Ausrede erfinden


Ich antworte ehrlich, was sie zwar gut findet, aber sie versteht nicht, weshalb wir ihr mistrauen. Sie fragt uns, ob wir ihr so mistrauen, weil sie Castiel mitnehmen will.

Debrah hält uns fest, als wir gehen wollen. Sie fordert uns auf in den Keller zu kommen damit sie uns die Wahrheit sagen kann.

Im Keller erzählt sie uns alles. Besser gesagt, wir erleben es mit.
Damals hatten sie oft geprobt, weil ein Manager sie entdeckt hatte und sie berühmt machen wollte, aber Debrah war eher scharf auf eine Solo-Karriere und hat den Manager am Telefon davon überzeugt, Castiel zu vergessen. Nathaniel bekam dies mit und Debrah bekam Panik, er würde es Castiel sagen. Als sie ihn zu rede stellt, kommt Castiel ins Zimmer, für ihn sieht es so aus, als würde Nathaniel mit Debrah flirten, woraufhin er eifersüchtig wird und Nathaniel schlägt. Für Castiel ist Debrah die Gute und Nathaniel der Böse.

Sie droht uns am Ende, dass wir niemanden etwas erzählen, sollten, weil sie es sonst so hinstellen würde, als wären wir die Böse!

Als wir aus dem Keller rauskommen und gerade nach Hause gehen wollten

Hier müsst ihr das richtige Outfit auswählen. Es geht danach, bei wem ihr das höchste Love-O-Meter habt. Und für Kentin müsst ihr die Kekse vorhin gekauft haben.

Bei Kentin:

?:Hey!
Kentin: Hallo Cecilina!
A.(Kentin ist plötzlich hinter mir aufgetaucht)

 Bei Armin:

 

 

?: Bist du da Cecilina?

 

 

Armin: Was machst du für ein Gesicht! Stimmt was nicht?

 

A. Doch, es ist alles in Ordnung, ich bin nur müde.

 

 

Armin: Weißt du, was ich mache, wenn ich müde bin?

 

 

A. Nein, was denn?

 

 

Alexy: Du gehst schlafen?

 

 

Armin: Nein! Ich spiele auf der Konsole. Dabei musst du so konzentriert sein, dass du danach hellwach bist!
A. ich habe keine besondere Lust zu spielen… / (nehmen fürs Bild)
B. Oh… warum nicht, so komme ich wenigstens auf andere Gedanken. /

 

 

Alexy: Du bist nicht besonders feinfühlig, Bruderherz. Siehst du nicht, dass sie schlecht drauf ist?

 

 

A.I-Ich habe nur gesagt, dass ich müde bin.

 

 

Armin: Gerade wenn man schlecht drauf ist, wirkt spielen wahre Wunder! Das heitert dich bestimmt auf, Cecilina!

Bei Lysander:

Er sagt uns, dass er versucht habe Castiel zu kontaktieren, dass er aber nicht erfolgreich war. Und dass ihn die ganze Sache aufwühlen würde

 


A. Mach dir keine Sorgen, alles wird gut gehen. /
B. Stell dir vor, Castiel geht… Wir würde ihn nie wieder sehen. / (fürs Bild)

Damit ist die Episode zuende


Zurück zur: Episoden-Übersicht

Teile diese Seite: