Lösung Episode 13

 

Hallöchen ihr Lieben und willkommen in Episode 13.

 

Ein Konzert an der Sweet Amoris Schule? Nichts ist unmöglich! Organisiere mit deinen Freunden ein Konzert um Einnahmen zu erzielen. Wer wird in der Band sein?

benötigt ca. 350 AP und 5 $


Tipps zu den Aufgaben

Ken(-tin) ist wieder da:

Ken, alias Kentin ist wieder von der Militärschule zurück und hat sich mächtig verändert. Und nicht nur er selbst, sondern auch sein Love'o'Meter ist nun anders.

War euer LoM bei Ken höher als 40 Punkte, so schwankt es bei Kentin nun zwischen 30 und 50 Punkten. (50 Punkte ist das Höchste und nur möglich, wenn euer LoM höher als 80 war.) Sollte euer LoM bei Ken zu schlecht gewesen sein, könntet ihr nun mit bis zu -50 Punkten starten.

 

Überredet Castiel dazu beim Konzert mitzumachen:

Ihr müsst Castiel überreden und sucht ihn zusammen mit Iris, Kim und Alexy. Je nachdem wie hoch euer LoM bei ihm ist, solltet entweder ihr oder Iris mit ihm sprechen. Auf alles andere reagiert er schlecht oder gar nicht.

 

Den Verstärker kaufen:

Nachdem Castiel euch den Weg aufgemalt hat, trefft ihr auf Alexy, der euch zu dem Laden begleitet. Er wird euch fragen, ob ihr mit ihm Shoppen gehen wollt. Macht das nicht, da sonst das LoM von ALLEN Jungs sinkt.

 

Wählt, mit wem ihr gemeinsam den Keller ausräumen wollt:

An dieser Stelle könnt ihr bei dem Jungen, mit dem ihr zusammenarbeiten wollt, Pluspunkte sammeln. Sein LoM steigt einmal durch die Zusammenarbeit und es gibt die Möglichkeit auf einen zusätzlichen Dialog mit ihm (außer bei Lysander). Jedoch verschlechtert sich das LoM aller anderen Jungs um 5-15 Punkte (außer bei Armin)! Nur wenn ihr mit Rosalia zusammenarbeitet, bleibt das LoM der Jungs gleich.


Mögliches Outfits

(Dieses Outfit erhaltet ihr, wenn ihr mit Alexy shoppen geht. Allerdings werden daraufhin ALLE auf euch sauer sein. Wenn ihr das Outfit haben wollt, dann erspielt es euch am Besten in einem freien Replay.)


Extras

Von unserer Tante erhalten wir in dieser Episode eine Stereo-Anlage.

Ort: Umkleide

Zeitpunkt: Nachdem wir das erste Mal mit Lysander und Castiel gesprochen haben um diese zu überreden, beim Konzert aufzutreten.



Dialog-Lösungen

Erklärung:

Rot = Love'o'Meter sinkt

Blau = Love'o'Meter bleibt konstant

Grün = Love'o'Meter steigt


Castiel: Sehe ich so aus als würde ich der Schule einen Gefallen tun wollen?
A. Nein, es war echt dumm von mir zu fragen... 
B. Ähm, ja? 
C. Wenn du gut gelaunt bist schon... 

 

 

Castiel: 
A. Selber reden 
B. Alexy reden lassen 
C. Iris reden lassen
D. Kim reden lassen 



 

Castiel: Und um mich das zu fragen, brauchst du Verstärkung? Sonst schaffst du's doch auch alleine.
A. Das war nicht meine Idee... 
B. Ich wollte eben auf Nummer sicher gehen 

C. Du bist heute so komisch, da wollte ich eben vorsichtig sein

 

 

Castiel: Du bist eben so schnell abgehauen, ich konnte dir gar nicht meinen Beitrag zum Verstärker geben.
A. Ah Danke! Ich dachte, du würdest uns alles zahlen lassen. 
B. Ich hoffe, du hast was zu Seite gelegt, sonst wird unser Geld wohl kaum reichen... 
C. Super! Wie viel kannst du denn dazu tun? 

 

 

Castiel: Und was krieg ich dafür?
A. Die Freude, dass du eine gute Tat vollbracht hast? (BILD!!)
B. (Lächeln, wie es Rosa empfohlen hat)

 

 

Castiel: Und wer sagt dir, dass das nicht ernst gemeint war?

A. Ich weiß es eben...

B. ...War es das etwa?

 

 


Nathaniel:

A. (zu ihm gehen um mit ihm zu reden)

B. (Die Sache auf sich beruhen lassen)



Bei a)

Nathaniel: Ich darf ja wohl auch mal schlecht gelaunt sein!
A. Ja, aber es stört mich, dass es wegen dem ist, was gestern Abend passiert ist... 
B. Ich habe dir doch gesagt, dass es mir leid tut...
C. Du regst dich auch wirklich schnell auf... fast wie Castiel (zieht am meisten ab)

 

 

Nathaniel: Zum Beispiel, dass du heimlich Jungs beim Umziehen in der Umkleide zusiehst! Ist das etwa kein Grund?

A. Ja vielleicht.

B. Trotzdem! Ich habe dir bis jetzt immer geholfen, wenn ich konnte! Dass du mir jetzt wegen so einer Kleinigkeit böse bist, ist ungerecht!
C. Joa, aber nur, wenn man ein bisschen verklemmt ist

 

 

Nathaniel:
A. Ich soll Spenden sammeln, damit das Konzert stattfinde kann, willst du dich beteiligen? 
 
B. Wenn du auch möchtest, dass das Konzert stattfindet, solltest du auch etwas spenden,   einverstanden? 
C. Haben sie mal nen Euro?

 

 

Nathaniel: Soll ich mitkommen?
A. Ja, gerne! 
B. Nein, ich komme schon klar.

 

 

Nathaniel: Es ist besser, die Hausaufgabe so schnell wie möglich zu erledigen. Wenn  man sowas unter Druck erledigt, wird das nie was.
A. Hör doch einmal auf an die Schule zu denken! Komm und hilf uns!  (BILD!!)
B. Ja, du hast Recht, dass sollte ich lieber auch tun.

 

 

Nathaniel: Das wäre geschafft: Freust du dich nicht, dass wir zumindest einen Teil der Sachen an seinen richtigen Platz bringen konnten?

A. N-Nicht wirklich...

B. Ja, das ist auf jeden Fall besser als es auf dem Flur abzustellen.

C. Ich hab fast das Gefühl, ich hätte damit eine gute Tat getan!


Lysander: Oh, daran habe ich noch gar nicht gedacht...
A. Ich würde verstehen, wenn du nicht möchtest... 
B. Ich hätte nicht gedacht, dass ihr dafür Geld nehmt. 
C. Dann bist du also einverstanden? Du machst mit? 

 

 

Lysander: Ihr habt es also geschafft, Castiel zu überzeugen?
A. Ja! Wir haben Glück gehabt! 
B. Ja, wir haben das geschafft, wozu du nicht in der Lage warst... das ist schon super!

C. Ich weiß immer noch nicht, wie wir das hinbekommen haben! 

 

 


Armin: "What kind of sorcery is this?"
A. Die Militärschule, Armin, die Militärschule...  
B. ... "What"? Was? 

 

Armin:  Also ein Level-up. Wie bei den Pokemons!
A. Ähm... ja, kann man so sagen... 
B. Haha, so habe ich das noch gar nicht gesehen! 

 

Armin: Schade, dass es im echten Leben keinen Motherlode gibt... dann hätten wir auch solche Probleme nicht mehr!
A. Du spielst Mario?
B. Du spielst Sims?  
C. Du spielst Zelda?

 

Armin: Ich wollte gerade nach Hause gehen... Braucht ihr mich dringend?
A. Ja! Es sind nicht mehr viele da, die helfen können...  
B. Nein, nicht dringend, aber es würde schneller gehen, wenn du dabei wärst (BILD!!)

 

Armin: Wo sollen wir die Leiter hinbringen?

A. Turnhalle

B. Lehrerzimmer

C. Garten-AG

 


Kentin: Ha ha! Du weißt es immer noch nicht? Ich hab mich zwar ziemlich verändert, aber trotzdem! Du erinnerst dich also nicht an mich? Dieser Junge, der nur auf diese Schule gewechselt ist, um bei dir zu sein
A. Lass mich nachdenken 
B. Du meinst, diese Brillenschlange warst du?

 

 

Kentin: Sei doch nicht gekränkt, ich habe mich eben verändert Jetzt werde ich mich an den Anderen rächen und Amber ist als erste dran! Aber ich werde dich und die Momente, die wir zusammen verbracht haben, nicht vergessen! Die alten Zeiten sollten wir bei Gelegenheit wieder aufleben lassen...

A. Wann immer du möchtest!

B. Lieber nicht Der alte Ken war mir lieber.


Amber: Ich schwöre dir, wenn du irgendjemanden erzählst, was passiert ist, wirst du dafür bezahlen! 
A. Machst du Witze? Das war viel zu schön,  um es geheim zu halten. So eine Gelegenheit lasse ich mir doch nicht entgehen...
B. Mein Schweigen hat aber seinen Preis...

 

 

Alexy: Du siehst so aus als ginge es dir nicht besonders gut. Ist was passiert? Ich bin da, falls du darüber reden möchtest.
A. Das ist nett von dir, aber es ist alles in Ordnung. 
B. Ich hätte nicht gedacht, dass das soo offensichtlich ist. 


Alexy: Ich habe gedacht, dass er im Klassenzimmer auf seiner Konsole spielt, aber da ist er nicht mehr...
A. Haha, da hätte ich auch zuerst gesucht!  
B. Er spielt schon ein bisschen viel, findest du nicht? 

 

Alexy: Da ist ein Laden mit den Instrumenten und gleich daneben mein Klamottenladn! Hast du Lust, kurz mit mir reinzugehen?
A. Ja Klar!
 (negativ für ALLE)
B: Nein, lieber nicht, es ist schon spät und ich habe Angst, dass der Laden zumacht...

 

 

Direktorin: 

A. Nathaniel reden lassen 
B. Selber reden

 

 

Rosa: Was machen wir jetzt?

A. Auf die Jungs warten? (BILD!!)

B. Sind denn alle schon gegangen?

 

 



Episoden-Bilder


Zurück zur: Episoden-Übersicht