Steckbrief Viola


Aussehen

Viola ist ein schlankes Mädchen mit grauen Augen und kinnlangem violettem Haar. Sie hat vier geflochtene Zöpfe, wobei sie zwei davon locker neben ihrem Gesicht hängen lässt und die anderen beiden zurückgebunden hat. Viola ist unglaublich schüchtern und zurückhaltend, weshalb es ihr auch schwer fällt, ihrem Gesprächspartner in die Augen zu sehen. Stattdessen starrt sie die meiste Zeit auf den Boden.

 

Viola trägt meistens ein graues, tiefgeschnittenes graues Kleid und darunter ein dünnes, weiß-gestreiftes Unterkleid. Sowohl am Saum, als auch am Kragen ihres grauen Kleides trägt sie eine violette Rüschchen-Umrandung. Dazu trägt sie immer schlichte graue Overknee-Socken und ebenfalls graue, fingerlose Handschuhe. Außerdem ist Viola immer mit ihrer riesigen Zeichenmappe anzutreffen, die sie nur selten aus der Hand gibt, und sich durch ihre Schüchternheit durchaus auch gut dahinter verstecken kann.. 



Charakter

  • Viola ist ein schüchternes und unschuldiges Mädchen. Sie redet nicht viel mit Anderen und wenn sie es tut, dann stottert sie meist und hält den Blick gesenkt. Als wir sie kennenlernen, ist Viola eher zurückhaltend und antwortet nur mit ein paar wenigen Worten, doch wenn sie jemanden zu mögen beginnt, taut sie in dessen Gegenwart etwas mehr auf und spricht nun auch offen ihre Ansichten und Meinungen aus.
  • Sie ist auch jederzeit dazu bereit Menschen, die sie mag, zu helfen, egal ob durch ihr handwerkliches Talent oder indem sie einfach nur zuhört.
  • Viola ist sehr empfindlich und hält große Stücke auf das, was andere Leute von ihr denken. So ist es ihr unangenehm, dass auf Melody's Party jemand ihr Stofftier entdecken könnte und sie hat Angst davor, dass sich die Anderen über sie lustig machen könnten. Viola ist oft mit einem melancholischen Gesichtsausdruck anzutreffen. Sowohl das, als auch die Tatsache, dass sie immer ein Stofftier bei sich hat, könnte etwas mit ihrer Mutter zu tun haben, die vor kurzem verstarb.
  • Für ihr großes künstlerisches Talent ist Viola in der ganzen Schule bekannt und wird demzufolge auch bei Events in der Schule meist mit der Aufgabe der Gestaltung beauftragt. So erarbeitet sie zusammen mit Alexy die Poster für das anstehende Konzert der Schule oder gestaltet zum Tag der offenen Tür zusammen mit Iris die Bühnenbilder für das Theaterstück.

Vergangenheit

 

Wir wissen nicht allzu viel über Viola's Vergangenheit, bevor wir an die Schule kamen.

Es ist lediglich bekannt, dass sie vor ein paar Monaten ihre Mutter verloren hat und daher nun allein mit ihrem Vater lebt. Der Tod ihrer Mutter scheint Viola nach wie vor noch schwer zu belasten und somit klammert sie sich gerne an Dinge, die sie an sie erinnern, so z.B. an das große Plüsch-Schaf. 


Beziehungen

Eltern

Viola's Vater heißt Armand und da Viola's Mutter vor ein paar Monaten gestorben ist, zieht er Viola von nun an alleine groß. Er ist Witwer, hat den Tod seiner Frau jedoch noch nicht voll verkraftet. Armand arbeitet als Mechaniker.

Seine Persönlichkeit ist der seiner Tochter sehr ähnlich. So sind beide sehr ruhig, jedoch immer höflich und nett.

Über Viola's verstorbene Mutter ist nichts weiter bekannt.

Alexy

Alexy kam zusammen mit seinem Bruder Armin neu an das 'Sweet Amoris'-Gymnasium und Viola gehörte mit zu den ersten Personen an der Schule, die mit Alexy gesprochen haben. Seine lebhafte und fröhliche Art begeisterte Viola enorm, weshalb sie sich sofort in ihn verliebte. Sie ist zu einer sehr guten Freundin für ihn geworden, die er nicht mehr missen möchte. Als sich jedoch herausstellte, dass Alexy kein Interesse an Frauen hat, akzeptierte Viola dies und beide führen seitdem ein rein freundschaftliches Verhältnis, wobei Viola durchaus hin und wieder anzumerken ist, dass sie noch nicht ganz über ihre Gefühle zu ihm hinweg ist.

 

Die Mädchen

Zu den Mädels an der Schule hat Viola im Großen und Ganzen ein gutes Verhältnis. (Ausgenommen Amber und ihre Freundinnen).

Kim ist Viola's beste Freunde und beide unternehmen viel miteinander. Für die schüchterne Viola stellt Kim sozusagen ihren "Anker" da, sie beschützt und unterstützt sie, wo es nur geht. Wenn Kim nicht dabei ist, fühlt Viola sich daraufhin sichtlich unwohl und bevorzugt es, sich lieber wieder etwas in ihr Schneckenhaus zurückzuziehen.

Iris und Viola waren gemeinsam für die Gestaltung der Bühnenbilder zum Tag der offenen Tür zuständig und da Viola Iris sogar verteidigte, als andere sie 'ungeschickt' nannten, scheint sie sie auch gut leiden zu können. Auch die Tatsache, dass Viola zu Melody's Pyjama-Party eingeladen war, zeugt von ihrem guten Verhältnis zu Melody und den Anderen.

Pia scheint ebenfalls zu einer sehr guten Freundin von Viola zu werden, als diese in Episode 27 neu an die Schule kam. Sie bewunderte Viola von Anfang an für ihr Zeichentalent und steht ihr immer wieder aufmunternd zur Seite. Als sich Viola in Episode 33 durch Kim's Absage dazu entschließt, doch nicht mit zur Party zu kommen, war es Pia, die ihr aufmunternd zusprach und sie unbedingt mit dabei haben wollte.


Peggy: Du bist immer noch hier Viola? Was machst du denn?

Viola: I-Ich.. Ich zeichne…

Peggy: Verdammt… Ich nehme an, du hast nicht die Zeit mir meine Fragen zu beantworten? Ich schreibe an einem Artikel für die Schülerzeitung und ich brauche dich.

Viola: Oh, uh. Ich.. Ich lege das weg und uh.. Ich werde versuchen dir so gut ich kann zu helfen.

Peggy: Dankeschön! Du bist großartig!

Viola: D-Danke… *erröt*

 

Peggy: Warum bist du so schüchtern?

Viola: Ich weiß nicht… Alle verängstigen mich ein bisschen…

Peggy: Aber, wir sind doch alle nett!

Viola: J-Ja, aber ihr streitet manchmal auch und das macht mir Angst…

Peggy: Also wirst du niemals wütend?

Viola: Nein, ich möchte nicht, dass die Leute mich anschreien.

 

Peggy: Was ist das Schlimmste, das dir je passiert ist?

Viola: Ich… Ich habe meine Mutter verloren.

Peggy: Sie ist gegangen?

Viola: Nein… Naja, sowas in der Art.

Peggy: Oh, verdammt, warte… Ich verstehe… Es tut mir leid, Viola, wir wechseln das Thema sofort.

Viola: Es ist okay. Es ist nett, ein bisschen darüber zu sprechen, ich glaube nämlich nicht, dass ich bisher schonmal mit irgendjemanden darüber gesprochen habe.

Peggy: Oh! Dann ist es eine tolle Schlagzeile!

 

Peggy: Legst du eigentlich jemals deine Zeichenmappe ab?

Viola: N-Nein, ich behalte sie die ganze Zeit bei mir…

Peggy: Das muss echt schwer sein!

Viola: Ja, aber… Ich habe es gerne bei mir. Außerdem, da es eine große Mappe ist, kann ich mich ein wenig dahinter verstecken.

Peggy: Stimmt… Ich glaube, du könntest dich sogar komplett dahinter verstecken!

Viola: Nun, das musste ich noch nicht, aber ja! Das ist der Grund, weshalb ich sie gerne bei mir behalte.

 

Peggy: Was versteckst du eigentlich darin?

Viola: Leere Blätter, Zeichnungen, die ich noch nicht beendet habe und ein paar Arbeitsblätter auch.

Peggy: Du hast sogar Arbeitsblätter darin?

Viola: Ja! A-Aber mach dir keine Sorgen, ich sortiere sie aus, sobald ich zuhause bin.

Peggy: Ich habe mir keine Sorgen gemacht…

 

Peggy: Was ist so interessant am Boden, dass du nie deine Augen davon abwendest?

Viola: N-Nichts… Es ist bloß, dass ich nicht den Mut habe, jemanden in die Augen zu sehen, wenn jemand mit mir spricht…

Peggy: Das solltest du aber! Niemand wird dich auffressen!

Viola: M-Man weiß ja nie… Außerdem, weißt du, manchmal finde ich Geld auf dem Boden, also ist es nicht allzu schlecht.

Peggy: Wirklich? Dann sollte ich das auch öfter tun!

 

Peggy: Was möchtest du einmal werden, wenn du groß bist?

Viola: Darüber habe ich bisher noch nicht wirklich nachgedacht… Und du?

Peggy: Das Interview ist aber nicht über mich!

Viola: E-Entschuldige…

 

Peggy: Ist dein Vater stolz auf dein Zeichentalent?

Viola: Oh, ja! Er ermutigt mich viel dazu weiterzumachen und das steigert meine Fähigkeiten! Auch wenn er denkt, dass es ziemlich schwierig ist ein professioneller Künstler zu sein.

Peggy: Damit liegt er gar nicht so falsch…

Viola: Ich weiß, daher weiß ich ja auch nicht, was ich später einmal werden möchte.

 

Viola: Hast du noch mehr Fragen? Ich bin etwas besorgt, dass meine Zeichnung trocknen könnte…

Peggy: Nein, Ich bin fertig! Ich lass dich dann wieder alleine. Danke für deine Antworten, Viola!

 

Viola: K-Keine Ursache… *erröt*


Bilder


Zurück zur: Charakter-Übersicht