Steckbrief Carla


Aussehen

Carla ist ein zierliches Mädchen mit smaragdgrünen Augen und karamell-braunem Haar, dass sie glatt bis zu den Schultern trägt und dazu einen seitlich geschnittenen Pony.

 

Sie liebt es sich sehr schick und elegant zu kleiden und ist meistens mit einem kurzen, rosa Kleid, mit einem lila Band oberhalb der Taille und einer blauen, eleganten Jacke anzutreffen. Auf ihrer linken Brust trägt sie ein rot-goldenes Abzeichen. Als Accessoire bevorzugt Carla ihren rosa Haar-Reif mit Blumenverzierungen und ihre weiß-rosa Perlenkette.



Charakter

  • Carla ist ein sehr ruhiges, unauffälliges Mädchen, dass unbedingt zu Amber und ihrer Gruppe dazugehören möchte, obwohl diese sie scheinbar immer noch nicht vollständig akzeptiert hat.
  • Sie hat eine eher geheimnisvolle Natur, da sie nicht viel von sich preiszugeben scheint. Meistens gibt sie sich eher zurückgezogen und spricht sehr wenig. Bedingt durch Ambers Einfluss hasst Carla uns vom ersten Moment und zeigt uns offen ihre Abneigung.
  • Sie liebt ähnlich wie Amber, alles was mit Mode zu tun hat und geht gerne shoppen. In Episode 26 zeigt sich, dass Carla sich unter anderem für klassischen Tanz interessiert und Ballettunterricht nimmt.
  • Carla fungiert als Ambers Informant und ist dabei sehr hinterhältig, aber immer noch ruhig. Meistens ist sie mit einem wissenden Grinsen im Gesicht anzutreffen, dass jedoch nie etwas Gutes verspricht.
  • In Episode 32 stellt sich heraus, dass Carla einen Freund hat. Diesen liebt sie sehr, wird jedoch für ihn und sein kindisches Aussehen direkt gehänselt. In diesem Moment zeigt Carla sich sehr verzweifelt und am Boden zerstört, da sie sich nun zwischen Amber und ihrem geliebten Sam entscheiden muss.

Vergangenheit

Über Carla's Vergangenheit bevor wir an die Sweet Amoris kamen, ist bisher noch nichts weiter bekannt.


Beziehungen

Eltern

Carla's Eltern heißen Georgia und Paul. Beide lieben ihre Tochter sehr, sind jedoch eher streng zu ihr. Sie wollen nicht, dass ihre Tochter irgendwelchen Unsinn redet oder mit einem Jungen von der Schule ausgeht.

Georgia ist Carla's Mutter und sie arbeitet als Sekretärin in der gleichen Firma, wie ihr Mann. Sie scheint ein gutes Verhältnis zu ihrer geliebten Tochter zu haben und bei unserem ersten Treffen mit ihr, erklärt sie Carla gerade wie wichtig ihre Rolle als Souffleuse für das Stück gewesen sei.

Paul ist Carla's Vater und er arbeitet als Anwalt in einer großen Firma. Auch er hat ein gutes Verhältnis zu seiner Tochter.

 

Amber

Amber scheint Carla's großes Vorbild zu sein und sie möchte unbedingt zu ihr und ihren Freunden dazugehören. Jedoch wird sie von Amber noch nicht als ein vollständiges Mitglied ihrer Gruppe anerkannt, da sie sich nie gemeinsam mit Carla irgendwo blicken lässt. Dennoch fungiert sie als Informant für Amber und erzählt ihr alles Wichtige über ihre anderen Mitschüler und auch über uns.

Als sich jedoch herausstellt, dass Carla einen Freund hat und Amber und die anderen diesen zum ersten Mal zu Gesicht bekommen, machen sie sich offen über Carla und ihn lustig. Für Carla ist dies jedoch gleichbedeutend mit dem Untergang der Welt, da sie sich nichts mehr wünscht, als Ambers Anerkennung.

 

Samuel

Samuel, kurz auch Sam genannt, ist Carla's Freund und scheint ein freundlicher und lebensfroher Kerl zu sein. Wo und wie die beiden sich kennenlernten ist bisher noch unklar, jedoch scheint Carla ihn wirklich zu lieben. In seiner Gegenwart ist sie stets kokett, freundlich und gut gelaunt. Da er optisch gesehen jedoch noch sehr jung und kindlich wirkt, wird er schnell zur neuen Zielscheibe Ambers und Carla fühlt sich nun im Zwiespalt gefangen, zwischen ihrem Wunsch nach Ambers Freundschaft und der Liebe zu Sam. Da sie sich jedoch trotz Amber nicht von ihm trennt, scheinen ihre Gefühle für ihn letztendlich stärker zu sein.

 

Die Mädchen

Im Gegensatz zu Amber und ihrer Gruppe hat Carla auch noch freundschaftlichen Kontakt zu ihren Mitschülerinnen und besonders mit Melody scheint sie gut befreundet zu sein. Carla war nicht nur zu ihrer Geburtstagsparty eingeladen, sondern in Episode 24 sind sie sogar gemeinsam im Einkaufszentrum anzutreffen, wo sie Melody liebevoll "Melo" nannte. Auch zu dem großen Picknick in Episode 26 war Carla eingeladen, was zeigt, dass sie auch zu den anderen Schülerinnen einen guten Draht haben muss.


Carla: Oh super! Nun bin ich dran mit dem Interview?

Peggy: Jeder weiß es schon, nehm ich an?

Carla: Ich wusste es nicht, nein. Amber hat es mir verraten, heehee!

Peggy: Super! Bist du bereit?

Carla: Ja!

 

Peggy: Musstest du schon mal etwas machen um „Team Amber“ beizutreten?

Carla: Uh… Manchmal soll ich ein paar Sachen im Geschenkeshop für Amber kaufen. Ist es das, was du meinst?

Peggy: Hey, du weißt schon, dass sie dich nur damit ausnutzt, richtig?

Carla: Nein, sie bittet mich nur darum, ihr einen Gefallen zu tun. Sie ist beschäftigt und braucht uns, damit wir einige Sachen für sie erledigen, sonst hat sie keine Zeit mehr zum Atmen.

Peggy: Das verstehe ich nicht… Wie kannst du dich mit einem solchen Mädchen abgeben?

Carla: Du kennst sie nicht! Sie ist schön, intelligent, witzig und sie tritt mir nie auf die Füße! Sie ist großartig!

Peggy: Whoa… Du brauchst wirklich eine Brille!

Carla: Du könntest es nicht verstehen… Du bist nicht so cool wie wir.

 

Peggy: Sind deine Eltern reich?

Carla: Mein Vater ist ein Anwalt und er  verdient nicht schlecht, ja. Warum?

Peggy: Weil du sehr… elegant gekleidet bist, für eine Schülerin.

Carla: Ich gehe mit meiner Mutter shoppen! Mein Kleid ist hübsch, nicht wahr? Nicht wie dein grünes Ding…

Peggy: Hey, weißt du denn, was mein Kleid dir sagt?

 

Peggy: Magst du einen der Jungs an der Schule?

Carla: Nein, ich denke, sie sind merkwürdig.

Peggy: Nicht einmal Castiel? Er ist Ambers Liebling!

Carla: Er ist der komischste von allen. Er ist glücklich genug einem Mädchen, dass so schön ist wie Amber, zu gefallen und er will nicht mit ihr ausgehen… Er ist lahm!

 

Peggy: Gehst du eigentlich jedem auf die Nerven oder nur denjenigen, die du nicht magst?

Carla: Ich gehe überhaupt niemanden auf die Nerven!

Peggy: Nun, du gehst mir auf die Nerven mit deinen Kommentaren zu meinem Kleid.

Carla: Das ist doch nur, weil du mit nichts umgehen kannst.  Wenn du auch nur ein bisschen aufrichtig wärst, würdest du mir zustimmen, dass dein Kleid hässlich ist!

 

Peggy: Denkst du nicht, dass deine Pyjamas etwas lächerlich sind?

Carla: Nein, sie sind sehr hübsch, ich liebe sie!

Peggy: Wie sind sie so? Ich habe sie nie gesehen.

Carla: Sie sind pink mit vielen Sternen drauf. Ich habe sogar eine dazu passende Mütze!

Peggy: Du trägst eine Mütze im Bett? Du bist echt komisch!

Carla: A-Amber ist die Einzige, die Bemerkungen zu meiner Kleidung geben darf!

 

Peggy: Und… Ich habe keine weiteren Fragen.

Carla: Du bist schon fertig? Du willst nichts weiter wissen?

 

Peggy: Nein, danke. Ich habe bereits genug.


Bilder


Zurück zur: Charakter-Übersicht